Logoicon

TopBrokeri.com

Worin man aktuell für 100 EUR/m investieren sollte

Facebook
Twitter
LinkedIn
VK
Telegramm
WhatsApp
CFD-Handel

Sie können Ihr Vermögen im Laufe der Zeit aufbauen, indem Sie jeden Monat 100 € investieren. Sie können aus zehn verschiedenen Anlagemethoden wählen, jeweils mit einer kurzen Erklärung.

  1. Exchange Traded Funds oder ETFs sind Investmentfonds, die an Börsen gehandelt werden. Sie ermöglichen eine Diversifizierung durch die Investition in einen Korb von Vermögenswerten wie Aktien, Rohstoffe, Anleihen oder andere Finanzinstrumente. ETFs ermöglichen Ihnen den Zugang zu verschiedenen Märkten und Branchen.
  2. Indexfonds Indexfonds sind eine Art Investmentfonds, der die Wertentwicklung eines bestimmten Marktindex wie des S&P 500 nachbildet. Sie sind eine gute Möglichkeit, ein breiteres Engagement am Markt zu erlangen und haben in der Regel geringere Kosten als aktiv verwaltete Investmentfonds.
  3. Aktien mit Dividenden – Aktien mit Dividenden sind Aktien von Unternehmen, die einen Teil ihrer Gewinne in Form von Dividenden ausschütten. Die Investition in Dividendenaktien kann ein stabiles Einkommen und das Potenzial für Kapitalzuwachs bieten.
  4. Anleihen: Von Unternehmen, Regierungen oder Kommunen ausgegebene festverzinsliche Wertpapiere. Sie leihen dem Emittenten Geld, indem Sie in Anleihen investieren und dafür im Gegenzug regelmäßige Zinszahlungen und die Kapitalrückzahlung bei Fälligkeit erhalten.
  5. Real Estate Investment Trusts, REITs, sind Unternehmen, die Immobilien besitzen, verwalten oder finanzieren, die Erträge erwirtschaften. Durch die Investition in REITs können Sie sich am Immobilienmarkt beteiligen, ohne direkt Eigentümer zu sein.
  6. Peer-to-Peer-Kreditplattformen: Diese Plattformen ermöglichen es Kreditnehmern, mit Kreditgebern in Kontakt zu treten, ohne dass traditionelle Finanzinstitute erforderlich sind. Auf diesen Plattformen können Sie für das geliehene Geld Zinsen verdienen, die höher sind als bei herkömmlichen Ersparnissen.
  7. Investmentfonds – Investmentfonds bündeln das Geld mehrerer Anleger und investieren es in ein Portfolio aus Aktien oder Anleihen. Sie werden professionell von Fondsmanagern verwaltet, die im Namen der Anleger Anlageentscheidungen treffen.
  8. Robo-Advisors: Dabei handelt es sich um Online-Plattformen zur automatisierten Anlageberatung. Sie nutzen Algorithmen. Sie erstellen und pflegen ein diversifiziertes Anlageportfolio basierend auf Ihrer Risikotoleranz und Ihren finanziellen Zielen.
  9. Einzelaktien – Bei der Investition in Aktien einzelner Unternehmen handelt es sich um den Kauf von Aktien. Die Auswahl von Aktien mit Wachstumspotenzial und unterbewerteten Aktien, die erhebliche Renditen bieten können, erfordert umfangreiche Recherchen und Analysen.
  10. Kryptowährungen – Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind digitale Vermögenswerte, die Kryptografie verwenden, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Sie können sie kaufen und als Investition halten. Sie bieten das Potenzial für beträchtliche Renditen, sind aber auch mit einer höheren Volatilität und einem höheren Risiko verbunden als herkömmliche Anlagen.

Während diese Investitionen potenzielle Renditen generieren können, bestehen auch Risiken. Sie sollten umfangreiche Recherchen durchführen, Ihre Risikotoleranz ermitteln und bei Bedarf einen Finanzberater konsultieren, bevor Sie Anlageentscheidungen treffen.

Was sind die besten Investmentfonds und wo kann man sie investieren?

Hier sind einige ETFs, die bei Anlegern weithin bekannt sind:

Verbinden Sie sich mit unseren besten Brokern

einreichen..

Registrieren Sie Ihr Konto über TopBrokeri.com und der Top-Account-Manager hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit Ihrem Konto!

  1. Vanguard Total Stock Market ETF VTI: Dieser ETF zielt darauf ab, die Wertentwicklung des CRSP US Total Market Index abzubilden und bietet ein breites Engagement am US-Aktienmarkt.
  2. iShares Core S&P 500 (IVV) ETF: Dieser Fonds zielt darauf ab, die Leistung und Rendite des S&P 500 Index nachzuahmen. Der Index repräsentiert die 500 größten börsennotierten Unternehmen in Amerika.
  3. Invesco QQQ Trust QQQ: Dieser ETF bildet die Wertentwicklung des Nasdaq-100-Index ab, der aus 100 an der Nasdaq notierten Nicht-Finanzgiganten besteht.
  4. iShares MSCI Emerging Markets Fund (EEM), der Anlegern Zugang zu einer Reihe von Aktien aus Schwellenländern bietet und ihnen Zugang zum Wachstumspotenzial von Entwicklungsländern verschafft.
  5. iShares US Dieser ETF zielt darauf ab, die Wertentwicklung des Bloomberg Barclays US Aggregate Bond Index, einer Sammlung von US-Anleihen mit Investment Grade, nachzubilden.
  6. iShares Gold Trust IAU: Dieser Fonds verfolgt die Wertentwicklung von Goldbarren und ermöglicht Anlegern ein Engagement in Edelmetallen.
  7. Vanguard FTSE Developed Markets Index ETF (VEA). Dieser ETF bildet den FTSE Developed All Cap ex US Index ab. Bietet Zugang zu international entwickelten Kapitalmärkten außerhalb der Vereinigten Staaten.
  8. SPDR S&P Divide ETF SDY: Dieser Fonds konzentriert sich auf ertragsstarke Dividendenaktien, die in der Vergangenheit ihre Dividenden kontinuierlich erhöht haben.
  9. iShares Global Clean Energy ETF: Dieser ETF ist ein globaler ETF, der in Unternehmen aus den Bereichen saubere Technologie und erneuerbare Energien investiert.
  10. VanEck Vectors Semiconductor Fund (SMH). Es bietet Zugang zu Unternehmen, die Halbleiter herstellen, einen wichtigen Bestandteil vieler verschiedener technologischer Geräte.

Sie können über die meisten Online-Brokerage-Plattformen in ETFs investieren. TD Ameritrade Charles Schwab Fidelity E*TRADE Interactive Brokers und andere sind beliebte Plattformen. Es ist wichtig, die von verschiedenen Brokern angebotenen Funktionen, Dienstleistungen und Gebühren zu vergleichen, um den Broker auszuwählen, der Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Stellen Sie sicher, dass Sie gründlich recherchieren, den ETF-Prospekt lesen und Faktoren wie historische Performance, Kostenquote und Fondsziel berücksichtigen, bevor Sie in einen ETF investieren.

Welche sind die Top-Indexfonds, in die Europäer investieren sollten? Und wo Sie diese investieren können

Für europäische Anleger gibt es viele Indexfonds, die ein Engagement in einer breiten Palette von Märkten und Anlagearten ermöglichen. Hier sind einige beliebte Indexfonds für europäische Anleger.

  1. iShares MSCI World UCITS (IWDA), ein Fonds, der den MSCI World Index nachbildet (der große und mittelgroße Unternehmen aus entwickelten Ländern auf der ganzen Welt repräsentiert), kann an verschiedenen europäischen Börsen investiert werden. Der Fonds kann an verschiedenen europäischen Börsen erworben werden.
  2. Lyxor STOXX Europe 600 Index (DR) UCITS ETF: Dieser ETF versucht, die Wertentwicklung des STOXX Europe 600 Index nachzubilden. Der Index umfasst Unternehmen aus 17 europäischen Ländern. Es ist an mehreren europäischen Börsen notiert.
  3. Xtrackers Euro Stoxx 50 (XD5E). Dieser ETF bildet die Wertentwicklung des Euro Stoxx 50 Index ab, der aus 50 Blue-Chip-Unternehmen aus den Ländern der Eurozone besteht. Es wird an den wichtigsten europäischen Börsen gehandelt.
  4. Amundi Index MSCI Emerging Markets (CEEMEA), UCITS: Dieser ETF soll den MSCI Emerging Markets Index nachbilden. Es bietet Zugang zu einer breiten Palette von Aktienwerten aus Entwicklungsländern. Dieser ETF kann an verschiedenen europäischen Börsen gekauft werden.
  5. Vanguard FTSE Developed Europe UCITS (VEUR), ein Fonds, der die Wertentwicklung des FTSE Developed Europe All Cap Index abbildet. Dieser Index umfasst große, mittlere und kleine Unternehmen in entwickelten europäischen Ländern. Der Fonds ist an europäischen Börsen handelbar.
  6. iShares Euro Corporate Bond UCITS ETF – Dieser ETF konzentriert sich auf auf Euro lautende Investment-Grade-Unternehmensanleihen und bietet Zugang zu europäischen Unternehmensanleihemärkten. Es ist an mehreren europäischen Börsen notiert.
  7. Xtrackers II Global Government Bond ETF (XGSG) – Dieser Fonds bietet Engagement in globalen Staatsanleihen. Er bildet den Bloomberg Barclays Global Aggregate Treasury EUR Hedged Index ab. Es kann an mehreren europäischen Börsen gekauft und verkauft werden.
LESEN  Cardano: Alles, was Sie wissen müssen

Wählen Sie aus vielen europäischen Broker-Plattformen oder Online-Investmentgesellschaften, um in diese Fonds zu investieren. Dies sind einige der beliebtesten Optionen:

  • DEGIRO
  • Interaktive Broker
  • XTB
  • eToro
  • Saxo Bank
  • Revolut (für mobile Investitionen)

Diese Plattformen bieten Zugang zu vielen Anlageprodukten wie Indexfonds. Sie bieten Ihnen auch die Möglichkeit, in eine Reihe europäischer und internationaler Märkte zu investieren. Vergleichen Sie die verfügbaren Märkte, Dienste und Gebühren auf jeder Plattform, um eine zu finden, die Ihren Zielen und Vorlieben entspricht.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Recherche durchführen, bevor Sie in Indexfonds investieren. Lesen Sie den Prospekt und achten Sie auf Faktoren wie Kostenquoten und Liquidität.

In welche Dividendenaktien kann man am besten investieren?

Regelmäßige Investitionen in Dividendenaktien sind eine Möglichkeit, ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen und gleichzeitig von einem potenziellen langfristigen Kapitalwachstum zu profitieren. Es ist wichtig, gründliche Recherchen durchzuführen und Ihre finanziellen Ziele und Risikotoleranz zu berücksichtigen. Hier sind einige europäische Dividendenaktien, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten.

  1. Royal Dutch Shell (RDSA/RDSB), ein großes integriertes Energieunternehmen mit einer reichen Geschichte von Dividendenzahlungen, Geschäften und Betrieben weltweit.
  2. Unilever (ULVR/UNA), ein multinationales Konsumgüterunternehmen, bietet eine Reihe von Haushaltsprodukten an und kann auf eine Erfolgsbilanz regelmäßiger Dividendenzahlungen zurückblicken.
  3. Novartis (NOVN), ein Schweizer multinationales Pharmaunternehmen, ist bekannt für die Forschung, Entwicklung und Produktion innovativer Gesundheitsprodukte.
  4. Nestle: Nestle ist eines der größten Lebensmittel- und Getränkeunternehmen der Welt. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette und blickt auf eine lange Dividendengeschichte zurück.
  5. Enel ist ein italienischer multinationaler Energiekonzern, der sich auf erneuerbare Energiequellen, traditionelle Stromerzeugung und Stromverteilung konzentriert.
  6. Banco Santander ist eine spanische Bank mit großer Präsenz in Europa, Lateinamerika und im Nahen Osten. Sie sind für ihre Dividendenzahlungen bekannt.
  7. TotalEnergies: Französisches multinationales Unternehmen, das sich mit der Produktion, Exploration, Raffinierung und Vermarktung von Öl und Gas beschäftigt.
  8. Die Zurich Insurance Group mit Hauptsitz in der Schweiz bietet weltweit Versicherungs- und Finanzdienstleistungen an.
  9. British American Tobacco ist ein multinationales Tabakunternehmen, das eine Vielzahl von Zigaretten und anderen Tabakprodukten anbietet.
  10. Telefonica TEF: Spanischer multinationaler Telekommunikationskonzern, der in Europa und Lateinamerika tätig ist. Bekannt für seine Dividenden.

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Dividendenaktien von Marktrisiken oder Veränderungen in der Finanzlage des Unternehmens betroffen sein können. Bei Investitionsentscheidungen ist es wichtig, Faktoren wie Dividendenrendite, Ausschüttungsquote, Dividendenwachstumshistorie und Gesamtstärke des Unternehmens zu berücksichtigen.

Ziehen Sie in Betracht, einen Finanzberater zu konsultieren oder selbst gründliche Recherchen durchzuführen, um Ihre Anlageziele mit Ihrer Risikotoleranz und Ihren finanziellen Zielen in Einklang zu bringen.

In welche Anleihen können Europäer investieren?

Europäer können in verschiedene Anleihen investieren. Hierzu zählen Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und internationale Anleihen. Hier sind einige Arten von Anleihen und wo Europäer sie kaufen können.

  1. Staatsanleihen: Hierbei handelt es sich um Anleihen, die nationale Regierungen zur Finanzierung ihres eigenen Konsumbedarfs ausgeben. Europäische Anleger können Staatsanleihen ihres Heimatlandes oder eines anderen europäischen Landes kaufen. Staatsanleihen sind in der Regel über Auktionen auf dem Primärmarkt und den Handel auf dem Sekundärmarkt an Börsen erhältlich. Außerdem können Anleger Staatsanleihen bei Banken, Brokern und Online-Plattformen kaufen.
  2. Unternehmensanleihen werden von Unternehmen ausgegeben, um Geld für verschiedene Zwecke zu beschaffen. Europäische Anleger können Unternehmensanleihen europäischer Unternehmen kaufen. Unternehmensanleihen werden sowohl am Primär- als auch am Sekundärmarkt gehandelt. Anleihen können über Banken, Online-Investmentplattformen und Broker erworben werden.
  3. Europäische Zentralbank (EZB-Anleihen): Die EZB begibt Anleihen im Rahmen ihrer geldpolitischen Operationen. Finanzinstitute können diese Anleihen über spezielle Kanäle wie Primärhändler erwerben. Privatanleger haben indirekten Zugang zu EZB-Anleihen über ETFs oder Rentenfonds, die in sie investieren.
  4. Eurobonds Eurobonds, auch Eurobonds genannt, sind von einer Regierung ausgegebene Anleihen in einer anderen Währung. Diese auf Euro lautenden Anleihen können von europäischen Anlegern erworben werden. Eurobonds werden in der Regel an internationalen Anleihebörsen gehandelt und können von Banken, Brokern oder Online-Investmentplattformen mit Zugang zu globalen Märkten erworben werden.
  5. Europäische Investitionsbank (EIB), Anleihen: EIB-Anleihen werden zur Finanzierung von Projekten ausgegeben, die das Wirtschaftswachstum der EU-Mitgliedstaaten unterstützen. EIB-Anleihen können von europäischen Anlegern über Auktionen auf dem Primärmarkt und Handel auf dem Sekundärmarkt erworben werden. EIB-Anleihen können über Online-Investmentplattformen, Banken, Makler und Maklerfirmen erworben werden, die Zugang zu den Anleihemärkten haben.

Beim Kauf von Anleihen haben Europäer eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl.

  • Banken bieten ihren Kunden Anleihenhandelsdienstleistungen an, die es ihnen ermöglichen, Anleihen direkt an der Kasse der Bank zu kaufen.
  • Broker: Online-Brokerplattformen bieten Anlegern Zugang zum Sekundärhandel mit Anleihen. Sie ermöglichen ihnen den Kauf und Umtausch von Anleihen.
  • Online-Investmentplattformen. Es gibt Online-Plattformen, die Anlegern den Zugang zu den Anleihemärkten ermöglichen. Dadurch können sie Anleihen verschiedener Emittenten kaufen.
  • Primärmarktauktionen Einige Staatsanleihen werden über Primärmarktauktionen verkauft, bei denen Anleger direkten Zugang zum Kauf neu ausgegebener Anleihen haben.

Bevor Sie in Anleihen investieren, ist es wichtig, Faktoren wie Bonität, Anleiherendite, Laufzeit und Finanzlage des Emittenten zu berücksichtigen. Für fundierte Investitionen empfiehlt es sich außerdem, mit einem Finanzplaner zu sprechen oder umfangreiche Recherchen durchzuführen.

Wo kann man die besten REITs in Europa kaufen?

Real Estate Investment Trusts oder REITs können Ihnen Zugang zum Immobiliensektor verschaffen und Erträge durch Dividenden generieren. Hier sind einige der besten europäischen REITs und potenzielle Standorte für deren Kauf.

  1. Unibail-Rodamco-Westfield (URW): ein führendes europäisches Gewerbeimmobilienunternehmen, das sich auf Einkaufszentren und Bürogebäude spezialisiert hat. Das Unternehmen ist an den wichtigsten europäischen Börsen wie Euronext Paris (Paris), Euronext Amsterdam (Amsterdam) und Xetra notiert.
  2. Vonovia SE: Ein deutsches Wohnimmobilienunternehmen, das ein großes Portfolio in Deutschland besitzt, betreibt und verwaltet. Die Aktien des Unternehmens sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
  3. SEGRO plc, ein britischer REIT mit Schwerpunkt auf Industrie- und Logistikimmobilien. Es ist an der Londoner Börse notiert.
  4. Land Securities Group plc (UK): Dieser REIT konzentriert sich auf Gewerbeimmobilien in Großbritannien, wie zum Beispiel Büros und Einzelhandelsflächen. Es ist an der Londoner Börse notiert.
  5. Deutsche Wohnen SE: Deutsches Wohnimmobilienunternehmen mit großem Portfolio an Mietobjekten in deutschen Großstädten. Ihre Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.
  6. British Land Company plc: Britischer REIT mit einem diversifizierten Portfolio, das Einzelhandels-, gemischt genutzte und Büroimmobilien umfasst. Es ist an der Londoner Börse notiert.
  7. Gecina SA, ein französischer REIT mit Schwerpunkt auf Büro- und Wohnimmobilien. Euronext Paris ist eine Liste.
  8. Klepierre, ein europäischer REIT mit Fokus auf Einkaufszentren in verschiedenen europäischen Ländern. Euronext Paris ist eine Liste.
LESEN  Der vollständige Leitfaden zum Kauf/Handel mit Decentraland (MANA)

Wenn Sie diese REITs kaufen möchten, ziehen Sie die folgenden Optionen in Betracht

  1. Online-Brokerage: In Europa bieten viele Online-Brokerage-Plattformen Zugang zu den wichtigsten Börsen. Dies ermöglicht Ihnen den Kauf und Verkauf von REIT-Anteilen. Es können Plattformen wie DEGIRO Interactive Brokers XTB und XTB verwendet werden.
  2. Traditionelle Maklerfirmen: Traditionelle Maklerfirmen mit physischen Niederlassungen bieten Dienstleistungen für den Kauf und Verkauf von REIT-Anteilen an. Einige berühmte Beispiele sind Banken wie Barclays, Deutsche Bank und Societe Generale.
  3. Direktinvestitionspläne: Einige REITs bieten Direktinvestitionspläne und Dividenden-Reinvestitionspläne (DRIPs) an, die es Anlegern ermöglichen, Aktien direkt vom Unternehmen zu kaufen. Sie können auf ihren offiziellen Websites überprüfen, ob REITs diese Pläne anbieten.

Recherchieren und bewerten Sie REITs, bevor Sie investieren. Dazu gehört die Bewertung des Immobilienportfolios des REIT, seiner finanziellen Performance und seiner Dividendenhistorie. Ziehen Sie in Betracht, einen Finanzberater zu konsultieren oder gründliche Recherchen durchzuführen, um Ihre Anlageziele mit Ihrer Risikotoleranz und Ihren finanziellen Zielen in Einklang zu bringen.

Welche sind einige der besten Peer-to-Peer-Kreditplattformen?

P2P-Kreditplattformen bieten Anlegern die Möglichkeit, Zinsen zu verdienen und Geld zu leihen. Dies sind die besten P2P-Kreditplattformen, die Sie in Betracht ziehen sollten.

  1. LendingClub – LendingClub hat sich zu einer der größten und bekanntesten Peer-to-Peer-Kreditplattformen in den Vereinigten Staaten entwickelt. Es bietet Privatkredite, Geschäftskredite und Patientenfinanzierungen an. Soweit ich weiß, akzeptiert LendingClub keine ausländischen Investoren.
  2. Prosper: Dies ist eine P2P-Kreditplattform, die auf Privatkredite spezialisiert ist. Prosper ist eine P2P-Kreditplattform, ähnlich wie LendingClub und nur für US-Investoren zugänglich.
  3. Funding Circle – Funding Circle, eine globale Peer-to-Peer-Kreditplattform, ist in mehreren Ländern tätig. Dazu gehören das Vereinigte Königreich und Deutschland. Der Schwerpunkt liegt auf der Kreditvergabe an kleine Unternehmen.
  4. Mintos – Mintos ist ein europäischer P2P-Marktplatz, der Kreditgeber mit Investoren in verschiedenen Ländern verbindet. Es bietet eine Vielzahl von Krediten an, darunter Privatkredite, Hypotheken und Geschäftskredite.
  5. Bondora – Bondora ist eine P2P-Kreditplattform in Estland, die Privatkredite an Kreditnehmer vor allem aus Estland, Finnland und Spanien anbietet. Es ermöglicht Anlegern, Portfolios aus Krediten in verschiedenen Ländern aufzubauen.
  6. Zopa – Zopa, eine der ältesten Peer-to-Peer-Kreditplattformen im Vereinigten Königreich. Es handelt sich um einen Privatkreditanbieter mit nachweislicher Erfolgsbilanz.
  7. RateSetter – RateSetter ist eine etablierte P2P-Kreditplattform in Großbritannien. Es bietet Privatkredite, Immobilienentwicklungskredite und Geschäftskredite an.
  8. Twino: Twino in Lettland ist eine P2P-Kreditplattform, die sich auf Verbraucherkredite konzentriert. Es ist in mehreren europäischen Ländern aktiv und Anleger können durch Investitionen bei verschiedenen Kreditgebern diversifizieren.

P2P-Kredite sind mit Risiken verbunden. Dazu gehören das Schuldnerausfallrisiko und Plattformrisiken. Bevor Sie investieren, prüfen Sie sorgfältig die Kreditdiversifizierung und Leistungshistorie der Plattform sowie die Geschäftsbedingungen der Plattform. Berücksichtigen Sie Faktoren wie Transparenz, Anlegerschutz und Reputation der Plattform.

Informieren Sie sich über P2P-Kredite und wenden Sie sich bei Bedarf an einen professionellen Berater.

Welche sind einige der besten europäischen Investmentfonds?

Dies sind die beliebtesten Investmentfonds für europäische Anleger.

  1. BlackRock European Equity Index Fund – Dieser Fonds zielt darauf ab, den FTSE Developed Europe ex UK Index nachzubilden und bietet ein Engagement in europäischen Unternehmen mit großer und mittlerer Marktkapitalisierung.
  2. Fidelity Global Technology Fund (Fidelity Global Technology Fund): Dieser Fonds konzentriert sich auf Investitionen in Technologieunternehmen auf der ganzen Welt und bietet ein Engagement in globaler Technologie.
  3. Vanguard LifeStrategy-Fonds Vanguard bietet eine Vielzahl von LifeStrategy-Fonds mit jeweils unterschiedlichen Aufteilungen zwischen Aktien- und Rentenanlagen an. Dadurch kann der Anleger das gewünschte Maß an Diversifikation und Risiko wählen.
  4. Pictet Global Megatrend Selection Fund (Global Megatrend Selection Fund): Dieser Fonds investiert in Unternehmen, die langfristig von globalen Trends wie technologischer Innovation, demografischem Wandel und Nachhaltigkeit profitieren werden.
  5. M&G Global Dividend Fund: Dieser Fonds ist darauf ausgelegt, durch Investitionen in globale Dividendenaktien langfristiges Wachstum und Erträge zu erzielen.
  6. Threadneedle European Select Fund: Dies ist ein Fonds, der sich auf europäische Aktien konzentriert, mit dem Ziel, in Unternehmen zu investieren, die das Potenzial für nachhaltiges Wachstum haben. Ziel ist es auch, zu attraktiven Bewertungen zu kaufen.
  7. JPMorgan Global Income Fund (JPM): Dieser Fonds strebt die Erwirtschaftung stabiler Erträge an, indem er in ein diversifiziertes Portfolio aus globalen Aktien und festverzinslichen Wertpapieren investiert.
  8. Fidelity Emerging Markets Fund (FEMF): Dieser Fonds investiert in Unternehmen mit Sitz in Schwellenländern und legt deren Wachstumspotenzial offen.

Europäer können bei der Anlage in Investmentfonds aus einer Vielzahl von Möglichkeiten wählen.

  1. Direkt über den Fördergeber. Viele Fondsanbieter wie BlackRock, Fidelity Vanguard Pictet M&G und Vanguard bieten ihre Investmentfonds direkt Anlegern an. Anleger können über die Website des Fondsanbieters oder durch Kontaktaufnahme auf diese Investmentfonds zugreifen.
  2. Online-Investmentplattformen. Mehrere Online-Plattformen und Broker bieten Zugang zu einer Vielzahl von Investmentfondsoptionen. Beispiele hierfür sind Plattformen wie DEGIRO Interactive Brokers eToro Hargreaves Lansdown.
  3. Banken und Finanzinstitute: Europäische Banken bieten Anlegern eine eigene Palette an Investmentfonds an. Anleger können sich an ihren Finanzberater oder ihre Bank wenden, um mehr über die verfügbaren Optionen zu erfahren.

Bevor Sie in einen Investmentfonds investieren, ist es wichtig, den Prospekt, die Wertentwicklung, die Gebühren sowie die Aufzeichnungen der Fondsmanager gründlich zu prüfen. Berücksichtigen Sie Faktoren wie Ihre Anlageziele, Risikotoleranz und Zeithorizont.

Um eine fundierte Anlageentscheidung auf der Grundlage Ihrer persönlichen Umstände zu treffen, wenden Sie sich bitte an einen Finanzberater.

Was sind die besten Robo-Berater? Wie man anfängt?

Es gibt eine Reihe seriöser Robo-Berater, die eine automatisierte Anlageverwaltung anbieten. Einige der bekanntesten Robo-Berater sind:

  1. Betterment – Betterment ist ein automatisierter Anlageberater, der Portfolios für Sie basierend auf Ihrer Risikotoleranz und Ihren Zielen erstellt. Bietet kostengünstige, diversifizierte ETF-Portfolios. Zu den weiteren Funktionen gehören Tools zur Steuerverlustermittlung und Finanzplanung.
  2. Wealthfront – Wealthfront ist ein etablierter Robo-Advisor, der moderne Portfoliotheorie nutzt, um diversifizierte Portfolios zu erstellen und zu verwalten. Es umfasst Funktionen wie direkte Indexierung, steuereffizientes Investieren und Vermögensverwaltungskonten.
  3. Nutmeg – Nutmeg ist der britische Marktführer im Bereich Robo-Advisor. Es bietet diversifizierte Anlageportfolios mit unterschiedlichem Risikoniveau sowie Optionen für Renten, Aktien, Anteile und ISAs.
  4. Charles Schwab Intelligence Portfolios – Charles Schwabs Plattform für Robo-Advisors bietet eine Vielzahl von Funktionen und Anlagemöglichkeiten. Es bietet automatisiertes Portfoliomanagement und die Erfassung von Steuerverlusten. Auch Finanzberater stehen zur Verfügung.
  5. Persönliche Beratungsdienste von Vanguard – Vanguard ist bekannt für seine kostengünstigen Indexfonds und ETFs. Es bietet auch einen Hybrid-Roboadvisor. Anleger können von menschlichen Beratern personalisierte Beratung und automatisiertes Portfoliomanagement erhalten.
LESEN  Fundamentalanalyse – Wie man sie im Kryptohandel nutzt

Um einen Robo Advisor nutzen zu können, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Vergleichen: Vergleichen Sie die Funktionen, Anlagestrategien, Gebühren und Dienstleistungen verschiedener Robo-Advisors. Sie können die perfekte Lösung finden, indem Sie Faktoren wie Kontotypen, Mindestinvestitionsanforderungen und Kundenfeedback vergleichen.
  2. Melden Sie sich an und eröffnen Sie ein Konto: Sobald Sie sich für einen Roboadvisor entschieden haben, besuchen Sie dessen Website, um sich für ein Online-Konto anzumelden. In der Regel werden Sie um die Angabe bestimmter persönlicher Daten wie Ihres Namens, Ihrer Kontaktinformationen und Ihrer finanziellen Ziele gebeten.
  3. Führen Sie eine Risikobewertung durch: Bei den meisten Robo-Beratern müssen Sie eine Risikobewertung oder einen Fragebogen ausfüllen, um Ihre Risikotoleranz und Ihre Anlageziele zu bestimmen. Diese Informationen helfen dem Robo-Advisor dabei, die passende Empfehlung für Ihr Portfolio auszusprechen.
  4. Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, müssen Sie Geld an die Plattform überweisen. Sie können Geld in der Regel elektronisch oder per Überweisung von Ihrer Bank überweisen.
  5. Portfolioerstellung und -verwaltung: Basierend auf Ihrem Risikoprofil und Ihren Anlagezielen kann der Robo-Advisor Ihr Portfolio erstellen und verwalten. Die Plattform ordnet Ihr Geld automatisch verschiedenen Anlageklassen zu. Es wird außerdem regelmäßig neu gewichtet, um die Zielallokation des Portfolios beizubehalten.
  6. Überwachen und überprüfen – Überwachen und überprüfen Sie Ihr Robo-Advisor-Konto regelmäßig, um über die Portfolio-Performance und alle vorgeschlagenen Anpassungen auf dem Laufenden zu bleiben. Einige Robo-Berater stellen Ressourcen zur Bildungs- und Finanzplanung bereit.

Obwohl Robo-Berater die Anlageverwaltung automatisieren können, ist ihr Einsatz möglicherweise nicht für alle Personen oder Situationen geeignet. Wenden Sie sich an einen Finanzberater, wenn Sie eine individuelle Beratung benötigen oder spezielle Anlageanforderungen haben.

Informieren Sie sich vor einer Investition über die Konditionen und Gebühren des Robo-Advisors sowie dessen Anlageansatz.

Welche sind einige der Einzelaktien mit der besten Wertentwicklung des Jahres 2010 und die besten Plattformen, um sie zu kaufen?

Hier sind einige bekannte Beispiele von Unternehmen, die in diesem Zeitraum ein deutliches Wachstum verzeichneten.

  1. Amazon (AMZN: ) Der E-Commerce-Riese ist seit 2010 rasant gewachsen, vor allem dank seiner Dominanz im Online-Einzelhandel, seinen Cloud-Diensten (Amazon Web Services) sowie seiner Expansion in andere Branchen.
  2. Apple (AAPL: Apple) hat dank seines iPhones sowie der Erweiterung anderer Produktlinien wie Wearables und Dienstleistungen ein unglaubliches Jahrzehnt hinter sich.
  3. Microsoft (MSFT) verzeichnete unter Satya Nadella als CEO ein starkes Wachstum, das durch seine Azure-Cloud-Computing-Plattform (sowie seine Software- und Produktivitätsdienste) vorangetrieben wurde.
  4. Alphabet: Diese Muttergesellschaft ist vor allem aufgrund ihrer Dominanz auf dem Suchmaschinenmarkt und ihrer Expansion in digitale Sektoren erheblich gewachsen.
  5. Tesla (TSLA). Tesla war dank seiner Innovationen und Erfolge bei Elektrofahrzeugen eines der erfolgreichsten Unternehmen des letzten Jahrzehnts.

Bitte beachten Sie, dass die Wertentwicklung in der Vergangenheit keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung zulässt und dass die Investition in einzelne Aktien mit Risiken verbunden ist. Bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, sollten Sie gründliche Recherchen durchführen und die Grundlagen des Unternehmens verstehen.

Je nachdem, wo auf der Welt Sie sich befinden, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Hier sind einige beliebte Plattformen.

  1. Interactive Brokers – Interactive Brokers bietet Zugang zu internationalen Börsen zu wettbewerbsfähigen Preisen.
  2. TD Ameritrade – TD Ameritrade, eine beliebte Anlageplattform in den Vereinigten Staaten, bietet eine breite Palette von Optionen, einschließlich einzelner Aktien.
  3. ETRADE – ETRADE bietet Zugang zu Aktien, Anleihen und anderen Anlageinstrumenten.
  4. DEGIRO – DEGIRO, eine paneuropäische Plattform für Online-Brokerage-Dienste, ist bekannt für seine kostengünstigen Handelsdienstleistungen und den einfachen Zugang zu internationalen Börsen.
  5. Hargreaves Lansdown – Hargreaves Lansdown bietet im Vereinigten Königreich eine Reihe von Anlageprodukten an, darunter auch Einzelaktien.
  6. Robinhood hat aufgrund seiner Benutzeroberfläche, die einen provisionsfreien Handel ermöglicht, an Popularität gewonnen. Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit je nach Land variieren kann.

Vergleichen Sie die Funktionen, Marktverfügbarkeit, Gebühren und Anlegerschutz verschiedener Plattformen, um diejenige auszuwählen, die Ihren Anlagezielen entspricht. Recherchieren Sie gründlich, lesen Sie die Geschäftsbedingungen der einzelnen Plattformen und lassen Sie sich finanziell beraten, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Dies sind die 10 Kryptowährungen mit der besten Performance für 2023, basierend auf ihrer Marktkapitalisierung.

  1. Bitcoin (BTC), Marktkapitalisierung 506,7 Milliarden US-Dollar. Es ist die ursprüngliche Kryptowährung. Sein Preis ist in den letzten Jahren stark gestiegen, mit einem Anstieg von 5,124% seit Mai 2016. Bitcoin hat im Jahr 2023 einen Stimmungswert von 64, was auf eine allgemein positive Stimmung hinweist.
  2. Ethereum (ETH): Die Marktkapitalisierung beträgt 209,5 Milliarden US-Dollar. Entwickler lieben diese Kryptowährung wegen ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, wie zum Beispiel Smart Contracts oder NFTs. Sein Preis stieg zwischen April 2016 und Ende Juni 2023 um 15,740%.
  3. Tether: Die Marktkapitalisierung beträgt 83,5 Milliarden US-Dollar. Es handelt sich um einen Stablecoin, der durch eine Fiat-Währung gedeckt ist und von Anlegern bevorzugt wird, die sich vor der extremen Volatilität anderer Coins fürchten.
  4. Binance Coin: Marktkapitalisierung von 37,7 Milliarden US-Dollar. Binance ist eine der weltweit größten Krypto-Börsen. Verwenden Sie diese Kryptowährung zum Handeln und Bezahlen von Gebühren. Seit seiner Einführung ist der Preis um 241,902% gestiegen.
  5. US-Dollar-Münze USDC: Marktkapitalisierung von 28,3 Milliarden US-Dollar. Dieser Stablecoin ist in US-Dollar gedeckt und strebt einen 1:1-Wechselkurs mit dem USD an.
  6. XRP: Marktkapitalisierung von 27,6 Milliarden US-Dollar. Das Ripple-Netzwerk nutzt es, um den Umtausch von Währungen, einschließlich Fiat-Währungen und anderen wichtigen Kryptowährungen, zu erleichtern. Der Preis ist im Vergleich zu Anfang 2017 um 8,744% gestiegen.
  7. Cardano: Marktkapitalisierung von 9,7 Milliarden US-Dollar. Cardano (ADA) ist dafür bekannt, als erster Anbieter die Proof-of-Stake-Verifizierung eingeführt zu haben. Es ermöglicht auch intelligente Verträge und andere dezentrale Anwendungen. Der Preis der Münze stieg im Vergleich zu 2017 um 1,295%.
  8. Dogecoin, DOGE: Marktkapitalisierung 8,6 Milliarden US-Dollar. Witzigerweise hat sich Dogecoin im Jahr 2013 zu einer beliebten Kryptowährung entwickelt.
  9. TRON: Die Marktkapitalisierung beträgt 6,5 Milliarden US-Dollar. Der Preis dieser dezentralen Blockchain ist seit Oktober 2017 um 2700% gestiegen.
  10. Solana: Marktkapitalisierung von 6,1 Milliarden US-Dollar. Der Preis der Kryptowährung stieg in nur einem Jahr seit ihrer Einführung, also im Jahr 2020, um 1,886%.

In Verbindung stehende Artikel

So kaufen Sie Dash

Wenn Sie nach einer Online-Handelsplattform suchen, die Ihnen den Handel mit der Kryptowährung Dash ermöglicht, ist eToro sehr zu empfehlen. Die 2007 gestartete Handelsplattform wurde übernommen

Mehr lesen

Kaufen und handeln Sie über 500 Kryptowährungen auf der weltweit führenden Krypto-Börse.

Kryptowährungen sind von Natur aus volatil. Sie riskieren, Geld zu verlieren. Recherchieren Sie selbst.

Kryptowährungen sind von Natur aus volatil. Sie riskieren, Geld zu verlieren. Recherchieren Sie selbst.

Kaufen und handeln Sie über 500 Kryptowährungen auf der weltweit führenden Krypto-Börse.